RISEUP

Video

Bericht

Dass Kirche nicht immer alt und grau ist, zeigte das Projekt „Rise Up!“. Mithilfe von Lichteffekten, sowie modernen Songs und Liedern wurde eine Atmosphäre erzeugt, die vielleicht ungewohnt, aber jung und dynamisch war. Nicht nur Jugendliche, sondern auch „Junggebliebene“ aus dem gesamten Unterland und anderen Landesteilen kamen nach Branzoll und so war die Kirche mit 400 Personen bis auf den letzten Sitz- und Stehplatz ausgefüllt. Der Messe stand Dekan Walter Visintainer vor, der von fast 50 Ministranten aus den Mitgliedspfarreien des Jugenddienst Unterland unterstützt wurde. Die Predigt gestaltete Johanna Brunner, Direktorin des Amtes für Ehe und Familie unserer Diözese, und entfaltete ihre Gedanken mit Dekan Visintainer.

Der Gottesdienst wurde zweisprachig gehalten und vom Jugendchor „LautStork!“, der für dieses Projekt erweitert wurde, musikalisch umrahmt.